Meditationstermine News Workshops Mentale Schwangerschaftsbegleitung (Gruppentermine)
 

Workshop

 


Workshop lass die Farben.Meditatives Malen

 

„Lass die Farben Deiner Seele Sprechen“

Das meditative Malen bedeutet verinnerlichtes Malen ohne Absicht.
Es dient als Weg in die innere Ruhe, die Entspannung und zur Selbstfindung. Hier geht es darum, die eigenen Emotionen, Gedanken und Ideen absolut wertfrei von der inneren auf die äußere Leinwand zu bringen. In keinem Fall ist das Ziel ein perfektes Bild zu schaffen, sondern das  Ziel des meditativen Malens ist, durch die eigene Energie und eigene Vorstellungen sich inspirieren zu lassen und den Körper, Geis und Seele in das innere Gleichgewicht zu bringen. Dank dem spielerischen Zugang zu Farben und Formen auf der Leinwand gelingt es jedem etwas Neues über sich selbst zu erfahren und nicht nur die bekannten Tatsachen auszudrücken sondern vielleicht auch den Schleier eigener Geheimwünschen zu enthüllen.

Am Anfang diesen Workshops erkläre ich einige Techniken des Malens und begleite Sie danach mit einer geführten Meditation in die innere Welt, um den  Bildern der Seele zu begegnen, die eigene Kreativität zu aktivieren oder zu stärken. In einer kleinen Gruppe und einer gemütlichen Atmosphäre können Sie dann intuitiv Ihre inneren Bilder, Gefühle und Träume mit Acrylfarben auf die Leinwand übertragen.  Es entsteht sicherlich ein einmaliges Bild, mit dem man Augen, Seele und auch die Wand erfreuen kann

  • Eine Leinwand im Format 80x60 sowie Pinsel und Farben stehen zur Verfügung.
  • Leckerer Kräutertee, Wasser und kleine Snacks verschönern die Atmosphäre.
  • Dauer: ca. 4 Stunden Kosten: 95,00 (inkl. Materialien)
  • Nächste Termine: 17. und 18. Mai 2019 (Details siehe News)

 


Achtsamkeit mit Dir selbst und die Begegnungen mit dem Inneren Kind

 

„In der Ruhe liegt die Kraft und Harmonie“

 „Begegne dir selbst und staune, ob Deiner Glückseligkeit“ Das Innere Kind ist ein Teil unserer Persönlichkeit, ein Teil unserer inneren Erlebniswelt. Es steht für die tiefen Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen, die wir seit unserer Kindheit in uns gespeichert haben. Der Hunger nach Geborgenheit, gehört zu werden, wahrgenommen, geliebt und umarmt zu werden, aber auch das Gefühl der Angst, Ohnmacht, Wut, Trauer, Klein-sein, Missachtung,  oder sogar Gewalt ist den meisten Menschen bekannt. In jeder Kindheit wurden Lebens- manchmal auch Überlebens-Muster entwickelt, die unser Verhalten auch heute noch beeinflussen. Themen in der Familie, in der Partnerschaft, in Freundschaften oder im Job, die sich immer wieder wiederholen. Immer dann, wenn wir in bestimmten Situationen automatisch reagieren und haben das Gefühl, nicht eingreifen zu können, fühlen uns machtlos, dann ist unser Inneres Kind mit all seinen Verletzungen aktiv.

In der Arbeit mit dem Inneren Kind, ist der erste Schritt, dieses Innere Kind in uns wahrzunehmen - denn wer nicht beachtet wird, muss um so lauter schreien. Und viele Innere Kinder schreien! Es geht bei der Begegnung nicht darum, vergangene belastende Situationen noch einmal zu erleben. Sondern darum, sich den verdrängten, ungeliebten Gefühlen, die unkontrolliert das Ruder übernehmen, sobald eine Situation einer negativen Kindheitssituation ähnelt, bewusst zu werden. Und erst dann kann diese Situation und das damit verbundene negative Gefühl beginnen zu heilen. Wenn man die eigenen Qualitäten wieder wahrnimmt, seine Bedürfnisse ernst nimmt und sich an seine Träume erinnert. Die Selbst-Begegnung kann Glaubensmuster und Blockaden lösen, Reifestufen können nachgeholt werden und durch den liebevollen Umgang mit sich selbst und anderen ist eine neue Ausrichtung möglich.

Dieser Workshop ist von Meditationen, Traumreisen, Systemischen Stellungen und  Rollenspielen begleitet.

  • Dauer: Sa. 10:00-18:00, Pause 1 Std    So. 10:00-18:00, Pause  1Std
  • Kosten: 190,00 EUR

nach oben!